Wer wir sind, was wir tun.

Etwas für Kinder zu tun, deren Leben sich eher auf der Schattenseite abspielt, gehört zu den schönsten Versprechen an die Zukunft. Bei unserer Stiftung kommen Ihre Spenden zu 100% bei den Hilfsprojekten an. Sämtliche Arbeit im Stiftungsrat wird ehrenamtlich erfüllt, sämtliche Spesen werden von den Stiftungsratsmitgliedern persönlich getragen.

So bleibt der Betrag von CHF 100.- auch eine Spende von CH 100.-, welche den notleidenden Kindern zugutekommt!

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung! Herzlichen Dank!

Die Stiftung Licht für vergessene Kinder wurde im November 2002 von einer grossen Anzahl von grosszügigen Gönnerinnen und Gönnern mit einem Startkapital von über CHF 100’000.- gegründet. Initiant und Stiftungsrats-Präsident ist Stefan Born.

Die Stiftung bezweckt die Unterstützung von Waisenkindern und von verlassenen oder in Not geratenen Kindern im In- und Ausland.

Zurzeit unterstützt die Stiftung Projekte in Indien und Uganda. In den vergangenen Jahren wurden auch Projekte in Russland, in der Ukraine und in der Schweiz mitfinanziert und aufgebaut.

Beim Einsatz der Spendengelder wird grosser Wert darauf gelegt, dass sie eine längerfristig angelegte und nachhaltige Hilfe für die betroffenen Kinder bewirken. Die unterstützten Projekte sind wichtige und unverzichtbare Projekte, wird dabei doch Kindern in grösster sozialer Not geholfen.

Der Stiftungsrat bedankt sich bei allen Gönnerinnen, Gönnern und Sponsoren für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung.