Projekt Uganda 2018

(letzter Update 30. August 2018)

WIR STARTEN MIT EINEM NEUEN PROJEKT!

Neubau Waisenhaus „Home of Joy“ in Chopalwor (April – Dez 2018)

Hier finden Sie den detaillierten Projektbeschrieb: >> PDF Projektbeschrieb

Für den Bau des neue Waisenhauses benötigen wir CHF 50’000.-

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

> Zur Bildergalerie „Neubau“

Bericht April 2018

Die Stiftungsratsmitglieder Stefan Born, Roger Hegglin und Dirk Schneider besuchten im März 2018 das Projekt „Children’s Home of Joy“ in Masindi, Uganda.

Wichtig für uns ist:

Wir möchten „unseren“ Waisenkindern ein sicheres und liebevolles Zuhause, eine gute Erziehung sowie eine Schulausbildung ermöglichen, so dass diese Kinder eine Perspektive auf ein selbst bestimmtes Leben erhalten.

Die Integration unserer Projekte in eine passende Umgebung und unter Einbezug der lokalen Bevölkerung.

Die Anzahl Mitarbeiter zur Anzahl betreuter Waisenkinder sollte in einem ausgewogenen Verhältnis sein.

Da wir am jetzigen Standort in Masindi das Projekt nicht weiter ausbauen und entwickeln können, hat der Stiftungsrat folgende Massnahmen verabschiedet:

Gründung einer lokalen Organisation «Heart for Children» (April 2018)

Neubau Waisenhaus „Home of Joy“ in Chopalwor (April – Dez 2018)

  • Neubau von 4 Schlafhäusern à 10 Schlafplätze
  • Neubau von Küche und gedecktem Gemeinschaftsplatz
  • Neubau Duschen und Toiletten
  • Sicherstellung Wasserversorgung (neuer Brunnen mit Tanks und Dieselpumpe)
  • Aufbau einer Solaranlage
  • Umzäunung der neuen Anlage (gesetzlich erforderlich)
  • Bau Spiel- und Sportplatz

Umzug des bisherigen Waisenhauses von Masindi nach Chopalwor (Dez. 2018)

Unser neues Waisenhaus in Chopalwor möchten wir mit Hilfe von Projektsponsoren finanzieren.

Einige Fakten:

  • Das neue Waisenheim liegt im Dorf Chopelwor in Uganda
  • Wir können mehr Kinder aufnehmen (40 statt nur 20)
  • Wir haben Landreserven für den weiteren Ausbau
  • Die Kosten pro Kind sind im Dorf 1/3 kleiner als heute in Masindi
  • Begleitprojekte wie Schule, Schreinerei, Schneiderei können wir in der Nähe realisieren

Hier finden sie den detaillierten Projektbeschrieb:

>> PDF Projektbeschrieb

Wir und die Menschen vor Ort freuen sich über Ihren Beitrag.

Projekt Uganda 2017

20 Waisenkinder leben nun in unserem Heim, betreut von 5 Mitarbeiterinnen und dem Teamleiter Alfred. Er ist neu auch für die Spiel- und Sportprogramme zuständig. Dafür wurde von der Stiftung ein einfacher Spiel- und Sportplatz für die Kinder gebaut.

Die Küche ist nun ebenfalls fertig und bereits in Betrieb. Das Kochen fällt mit den neuen Öfen nun einfacher. Es entsteht weniger Rauch, was die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und der Kinder schont.

Wir verbringen mit den Kinder zwei Tage und laden sie auf einen Ausflug in den Murchison National Park ein. Die Tiere die da leben (Elefanten, Giraffen, Löwen, Flusspferde und Krokodile, kennen die Kinder nur aus Büchern. Dementsprechend sind die Kinder aufgeregt und freuen sich sehr über ihren ersten Ausflug in diese Welt.

>> Fotogalerie

Projekt Uganda 2016

Beim Besuch im Jahr 2016 leben 17 Kinder in unserem Heim.

Wir, die Stiftungsräte Dirk Schneider und Stefan Born, sowie die Bezugsperson vor Ort, Frau Dr. Claudia Jakcic-Born, können uns davon überzeugen, dass es den Kindern wesentlich besser geht.

Es wird viel mit den Kindern gearbeitet und gespielt, und alle Kinder gehen zur Schule.

Der Stiftungsrat entscheidet, die sehr baufällige Küche, das Holzlager sowie die Dusche neu zu bauen.

Im Projekt arbeiten zurzeit eine Betreuungsfrau, eine Köchin, eine Putz- und Waschfrau, ein Watchman, eine Teamleiterin sowie die Koordinatorin des Bischofs.

Wir schaffen so also auch Arbeitsplätze für die lokale Bevölkerung.

>> Fotogalerie 2016

Kurzfilm Projekt

„CHILDREN Home of Joy“

Uganda

Projekt Uganda 2014

Eröffnung des Waisenhauses „Childrens Home of Joy“

Nach zwei abgeschlossenen Projekten zur Unterstützung von Waisenkindern, suchte die Stiftung im Jahr 2014 ein neues Projekt.

Der heutige Stiftungsrat Dirk Schneider verbrachte mehrere Monate in Uganda und evaluierte verschiedene Möglichkeiten.

Der Stiftungsrat entschied sich danach für das Projekt „Children Home of Joy“ in Masindi.

Grundidee war, unter der Leitung des Bischofs Rt. Rev. George William Kasangaki auf bestehender Kircheninfrastruktur ein neues Waisenhaus zu errichten. Diese Infrastruktur, bestand aus drei alten aber bewohnbaren Gebäuden, drei externen Latrinen und Umschwung. Die ganze Anlage befindet sich nahe dem Zentrum der Stadt Masindi.

Die Infrastruktur musste durch die Stiftung gemietet und renoviert werden.

Die Renovationsarbeiten begannen in der zweiten Hälfte des Jahres 2014.

>> Fotogalerie 2014 uganda1114033